master slider blank

Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Steuerzahlen. Die Kenntnis aber häufig.

Baron Rothschild
master slider blank

Zahlen Sie zuviel Steuern?

master slider blank

Ihr kompetenter Partner in Sachen Steuer

master slider blank

Gemeinsam mehr bewirken

CONSEQUENT

Ihr Erfolg ist unser Geschäft

image-icon

Kompetent

Unser langjähriges Fachwissen und unsere geprüfte Sachkompetenz im Bereich der Buchführung, Lohnverrechnung und Bilanzierung stehen Ihrem Unternehmen jederzeit zur Verfügung.

image-icon

Preis/Leistung

Auf dem neuesten Stand der Legislatur berät unser Team Sie fachgerecht in allen Agenden mit individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmten Preismodellen.

image-icon

Modern

Elektronische Belegübermittlung mittels Dropbox? Kein Problem – gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir anwenderorientierte Lösungen für Ihre Buchhaltung.

Wir schauen auf Ihre Zahlen!

Der Erfolg als Unternehmer beginnt in der Buchhaltung.

Eine gut strukturierte und ordentlich geführte Buchhaltung ist der Grundbaustein des unternehmerischen Erfolgs.

FÜR SIE

Unsere Services & Leistungen

Lohnverrechnung

Meldungen und Abrechnungen vom Eintritt bis zum Ausscheiden eines Mitarbeiters

Bilanzbuchhaltung

Wir betreuen Sie in allen anfallenden Agenden der laufenden Buchhaltung – unabhängig Ihrer Rechtsform

Unternehmensberatung

Vom ersten Schritt als Unternehmer an stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Weitere Services

Hausverwaltung, Bilanzierung, Einnahmen/Ausgaben, Lohnverrechnung, Kostenrechnung, Controlling, Firmenumgründung, Gründungen, Insolvenzbegleitung und mehr.

Letzte Blog Einträge

AKTUELL

Mitarbeit von Familienmitgliedern im Betrieb

Als "familienhafte Mitarbeit" ist das unentgeltliche, gelegentliche Aushelfen von nahen Verwandten im Betrieb gemeint. Dies ist in Angelegenheiten der Steuerpflicht bzw der Sozialversicherung von Belang. Bei der Einzelfallprüfung werden die tatsächliche Leistung und die getroffene Vereinbarung überprüft und miteinander verglichen. Generell wird zwischen nahen Verwandten und eiteren Angehörigen unterschieden; Ehe- und Lebenspartner, Kinder und Eltern werden generell als nicht in einem Dienstverhältnis stehend eingeschätzt, wohingegen alle weiterschichtig Verwandten, die in Ihrem Betrieb aushelfen eher als in einem regulären Dienstverhältnis stehend eingestuft werden.

Weiterlesen ...

Registrierkassenpflicht und Prämie

Seit der Steuerreform 2016 besteht in Österreich Registrierkassenpflicht zur Aufzeichnung von Barumsätzen für Unternehmer, die im Rahmen ihres Unternehmens Jahresnettoumsätze über 15.000 € erwirtschaften, von denen mindestens 7.500 € bar eingenommen werden. Die Umsetzungspflicht dieser Gesetzesänderung gilt ab dem "viertfolgenden Monat nach Ablauf des Voranmeldungszeitraumes, in dem die Umsatzgrenzen erstmals überschritten wurden, wobei Zeiträume ab 1.1.2016 maßgeblich sind, d. h. die Registrierkassenpflicht besteht frühestens ab 1. Mai 2016".

Weiterlesen ...

Liebhaberei bei Immobilien

Liebhaberei ist laut Steuergesetz eine Tätigkeit, die ohne Gewinn zu bringen, dennoch weiterhin betrieben wird. Das bedeutet, dass die Verluste, die dem Betreibenden daraus entstehen, nicht als solche geltend gemacht werden können. Sollten wider Erwarten auch Gewinne erzielt werden, so sind diese ebenfalls nicht zu versteuern. Sollten Sie eine gewinnbringend Tätigkeit, wie etwa der Vermietung einer Immobilie plötzlich Verluste schreiben und diese aus wirtschaftlichen Gründen abbrechen, kann es sein, dass Sie in die Liebhaberei "rutschen".

Weiterlesen ...

Events

BEI UNSEREN EVENTS KÖNNEN SIE SICH MIT ANDEREN UNTERNEHMEN
AUSTAUSCHEN UND NETWORKEN.

Firmenreise Hamburg

May 31, 2016

Firmenreise Bratislava

January 10, 2015

Firmenreise Barcelona

June 18, 2014